Hallo und schön, dass Ihr meinen Blog besucht!

Ich bin in Bonn geboren, verheiratet und Mutter einer Tochter (21) und eines Sohnes (18). Ich bin seit 2015 als systemischer Coach tätig und habe davor mehr als 20 Jahre als TV-Producerin für verschiedene Produktionsfirmen gearbeitet.

Mein Blog befasst sich mit dem Themenschwerpunkt Jugendfußball, in den ich unfreiwillig hineingerutscht bin. Ihr fragt Euch sicherlich, wie ich auf das Thema komme. Ganz einfach – durch meinen Sohn…

2005 ist das Jahr, in dem sich mein Leben in ungeahnte Dimensionen verändern wird:
Unser damals siebenjähriger Sohn organisiert sich eigenständig ein Probetraining im Fußballverein.
Bis dahin habe ich immer gehofft, dass die regelmäßigen Fußballcamps in den Ferien ausreichen, seine Leidenschaft zu stillen. Ich irre mich…

Bevor ich mich versehe, ist unser Sohn Mitglied im Fußballverein und ihm zu Liebe begebe ich mich auf eine Expedition in mir fremde Gefilde – nichts ahnend, was das für mich bedeutet:
Ich wasche die Wäsche, stehe bei Wind und Wetter auf zugigen Fußballplätzen, führe Trainergespräche, muss Tränen trocknen, werde ungewollt zur Chauffeurin, Physiotherapeutin, Ernährungsspezialistin und zum Mentalcoach.

Ich lerne mich in dem mir völlig unbekannten, ungeliebten und auch unverständlichen Fußballkosmos zurechtzufinden.

Wie ich das geschafft habe, was ich erlebt und erfahren habe und über vieles mehr berichte ich Euch hier.

Als Coach ist der Fokus meiner Arbeit ebenfalls der Jugendfußball. Ich begleite und unterstütze Eltern und ihre Kinder in Fragen rund um den Ballsport – unabhängig welchen Alters und fußballerischer Entwicklung.

Wenn ich Euch auch beratend zur Seite stehen kann, könnt Ihr gerne hier Kontakt zu mir aufnehmen.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen!

Susanne Amar